• Einführung in die Modellierung mit Rational Rhapsody®

    Methodik der SysML-konformen Systemmodellierung mit Rational Rhapsody®
    Ziel ist die anforderungsbasierte Darstellung der Systeme durch Abgrenzung der Systemelemente und Verfeinerung der Schnittstellen.

  • Nutzung des Rational Rhapsody® Gateways zur Sicherstellung bi-direktionaler Traceability (zwischen Rational Rhapsody® und Rational DOORS®)

    Nur durch die Sicherstellung einer bi-direktionalen Traceability zwischen Modellelementen und Anforderungen kann den Ansprüchen von Automotive SPICE sowie ISO 26262 gerecht werden.
    Aber auch ohne den "Zwang von Normen" sollte eine vollständige Verzahnung von Anforderungen und Modellierung ein Anspruch an die Entwicklung sein.